Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Veröffentliche Beiträge in “Linux”

OneDrive auf Linux Server als Speicherplatz einbinden

Manuel 8

Die letzten Tage war ich mit dem Thema beschäftigt, wie ich möglichst viel Speicherplatz für einen vernünftigen Preis bekomme und diesen unter Linux als Ablage für Backups usw. nutzen kann. Ich nutze schon seit einiger Zeit HiDrive von Strato, dennoch habe ich mal weiter geforscht und bin dabei auf Office365 gestoßen.

Unterbrechung von Shell-Skripten abfangen

Manuel 0

Wenn man Shell-Skripte schreibt, möchte man in der Regel nach Beendigung eines Skriptes was irgendetwas tut auch wieder ein sauberes Umfeld hinterlassen. Sprich, wenn man mit temporären Dateien arbeitet, löscht man diese auch wieder nachdem die Arbeit getan ist. In der Regel funktioniert das auch ganz gut, wenn ein Skript von Anfang bis Ende durchläuft.

Weniger gut funktioniert das aber, wenn das Skript z.B. durch den Benutzer unterbrochen wird, als z.B. durch Drücken von STRG(CTRL) + C. Hier wird das Skript direkt unterbrochen. Hierfür gibt es aber die Möglichkeit, entsprechende "Signals" (Siehe hierzu auch https://wiki.ubuntuusers.de/Signale/) abzufangen und z.B. eine Aufräumaktion zu starten.

Probleme mit nodejs (npm), yarn und weiterer Software in WSL beheben

Manuel 0

Wenn man sich mal sein WSL eingerichtet hat wie z.B. hier beschrieben, wird man recht schnell bei der täglichen Arbeit mit npm merken, dass die Ausführung immer wieder mit dubiosen Fehlermeldungen fehl schlägt mit Bezug auf fehlende Berechtigungen, das keine…

Debian/Ubuntu: Unattended Installation mit vorgegebenen Parametern

Manuel 0

Debian bzw. Ubuntu bietet die Möglichkeit, Pakete die sonst während der Installation nach weiteren Parametern/Informationen fragen, auch „unbeaufsichtigt“ mit vorgegebenen Parametern zu installieren. Anhand des Beispiels mySQL-Server hierzu eine Erläuterung, wie das funktioniert: Zusätzliches Paket installieren Mit dem Paket debconf-utils…

Linux Dienste mit Windows 10 Windows-Subsystem for Linux (WSL) als Service betreiben

Manuel 0

In der Vergangenheit habe ich in der Regel eine virtuelle Maschine genutzt, um Web-Anwendungen zu entwickeln. Da diese in der Regel produktiv auch später auf Linux-Systemen betrieben wurden, machte es Sinn direkt auf dem Zielsystem zu entwickeln um spätere Unverträglichkeiten zu vermeiden.

Das Setup hat aber einige Nachteile. Das fängt damit an, dass man natürlich eine VM betreiben muss die Ressourcen benötigt, man muss entweder direkt mit einer IDE in der VM entwickeln oder aber die Dateien "rausholen" z.B. über Netzwerkfreigaben aus der VM heraus, was auch sehr umständlich ist.

Entsprechend habe ich von Anfang an schon ein Auge auf die Möglichkeit in Windows 10 gehabt, Linux Anwendungen quasi "native" direkt zu betreiben mit dem Windows-Subsystem for Linux (WSL). Nachdem es zu Anfang wie zu erwarten noch einige Kinderkrankheiten hatte und nicht wirklich produktiv nutzbar war, hat sich das mittlerweile geändert nachdem WSL den Beta-Status verlassen hat.

duply schlägt fehlt mit gpg Fehler

Manuel 1

Nach Umstellung auf die aktuellste Debian Version auf meinem Raspberry Pi wollte duply nicht mehr wie gewohnt funktionieren (trotz vorher funktionierender Konfiguration). Konkret hatte gpg etwas zu meckern: Als hilfreich hat sich der Tip auf superuser.com erwiesen, nachfolgende Dateien zu…

Installation von PlexMediaServer unter Ubuntu 16.04

Manuel 0

Heute versuchte ich, meinen PlexMediaServer auf den neusten Stand zu bringen. Leider schlug das auch direkt fehl: Man findet diverse Einträge dazu, wie man das Problem fixen könne, dieser Beitrag aber brachte dann die Lösung:

WebDAV Papierkorb bei 1&1 via Kommandozeile leeren

Manuel 0

Als 1&1 Kunde erhält man bei einigen Paketen Webspace, der via WebDAV erreichbar ist. Das ist nicht nur ganz praktisch, um mit Freunden z.B. Bilder zu teilen sondern auch, Backups dort abzulegen. Unpraktisch in dem Zusammenhang, aber sicherlich praktisch für…

MP3 aus Audiospur einer .ts (Transportstream) Datei erstellen

Manuel 0

Ich nehme mir häufiger mal mit meinem Festplattenrekorder Sendungen aus dem Radio aus. Der Festplattenrekorder spuckt hierbei eine Datei mit der Endung .ts aus, welche ein Container-Format ist und jeweils eine Video- und eine Audio-Spur enthält von dem was aufgenommen…