Press "Enter" to skip to content

NinjaFirewall (WP Edition): Betrieb hinter Firewall/LoadBalancer

Manuel 0

Nutzt man die NinjaFirewall und z.B. Docker, benutzt man möglicherweise auch einen Proxy, der an den Host weiterleitet, auf dem WordPress mit der NinjaFirewall in der WP Edition läuft. Im Gegensatz zur Kaufversion bietet diese Version der NFW keine Möglichkeit, direkt anzugeben das man sich hinter einem Proxy oder LoadBalancer befindet.

Glücklicherweise gibt es aber einen ziemlich einfachen „Workaround“, mit dem sich das beheben lässt. Hierfür legt man einfach eine Datei namens .htninja im Stammverzeichnis der WP Installation an, in der man folgendes schreibt:

if($_SERVER['HTTP_X_FORWARDED_FOR']) {
$_SERVER['REMOTE_ADDR'] = $_SERVER['HTTP_X_FORWARDED_FOR'];
}

Der Code bewirkt, dass die weitergeleitete IP Adresse in REMOTE_ADDR geschrieben wird, was von der NFW verwendet wird. Je nach Proxy kann die Variable ggf. auch einen anderen Namen haben, müsst ihr dann prüfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.